Wimbledon London
SP
Pkt
1
2
3
4
5
esp
F. Verdasco
0
0
0
6
6
1
3
5
gbr
A. Murray
1
0
0
4
3
6
6
7
Centre Court | Viertelfinale
Ende
F. Verdasco
Ranking:
34
Geburtsd.:
15.11.1983
Größe:
1.88 m
Gewicht:
88 kg
Bilanz:
27-23
Preisgeld:
US$ 10.252.478
A. Murray
Ranking:
3
Geburtsd.:
15.05.1987
Größe:
1.90 m
Gewicht:
84 kg
Bilanz:
41-8
Preisgeld:
US$ 29.946.843
Letzte Aktualisierung: 12:24:37
Verdasco
Murray
Ende
 
Der Tennistag in Wimbledon ist damit zu Ende. Wir wünschen noch einen schönen Abend. Bis zum nächsten Mal!
Ende
 
Der Gegner steht bereits etwas länger fest. Im Halbfinale trifft Murray auf Jerzy Janowicz.
Ende
 
Nach 0:2-Rückstand gewinnt also Andy Murray, der Lokalmatador, noch das Match gegen Fernando Verdasco, der sich jetzt hocherhobenen Hauptes verabschiedet. Murray nimmt noch die Ovationen entgegen.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 5:7
Dann steht fest: Der Rückhandball von Verdasco landet im Aus. Murrays Sieg steht fest. Quasi aus Fun challengt Verdasco nochmal, aber er weiß selber ...
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 5:6
 
Ass, 40:0, drei Matchbälle für Murray! Was für ein Comeback, könnte man an dieser Stelle anfügen.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 5:6
 
Geht gut los für den Schotten, der den flachen Vorhandball spielt, den Verdasco nicht returnieren kann, 15:0. Dann wieder der Punkt, der eben schon zum Break führte, 30:0.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 5:6
 
Und nach 204 Minuten serviert Murray nun zum Matchgewinn, und das nach 0:2-Satzrückstand.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 5:6
 
Und Murray erwischt den Spanier auf dem falschen Fuß, der kann mit der Vorhand nur blocken, ins Aus. 6:5 für den Finalisten des Vorjahres.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 5:5
 
Ergo eine Breakmöglichkeit für den Schotten.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 5:5
 
Großer Stopp von Verdasco zum 30:30 aus vollem Lauf. Lange Ballwechsel gibt es jetzt nicht so viele, der hier gehört aber dazu. Murray wieder gehetzt wie von 100 Hunden, bringt alles zurück. Und am Ende macht Verdasco den Fehler. Das gab es so auch schon einige Male.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 5:5
 
Ob es jetzt der erste oder der zweite Aufschlag ist, für Verdasco scheint das eins zu sein. Einen wie den andern ballert er in Richtung Murray. Und mehr als einmal kam er so auch schon zu Assen. Oder Doppelfehlern, 15:0, 15:15.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 5:5
 
... da wird er sich gleich aber ganz schön wundern.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 5:5
 
Tut er auch, Ohne Gegenpunkt. In Windeseile bewegt er sich auf einen Tiebreak zu ...
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 5:4
 
Damit serviert nun Murray gegen den Matchverlust. Gehen Sie mal davon aus, dass er das erfolgreich macht.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 5:4
 
Er macht das Spiel zu und geht 5:4 in Führung.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 4:4
 
Schon Wahnsinn, was Murray alles zurückbringt, auch wenn er beim 30:15 wieder das Nachsehen hat. Aus dem Halbfeld Verdasco mit dem Vorhandwinner und zwei Spielbällen.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 4:4
 
Der passt gleich im ersten Anlauf, 4:4.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 4:3
 
Am Netz holt sich Murray den nächsten Punkt und bekommt nun einen Spielball.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 4:3
 
Jetzt aber der Schotte in Schwierigkeiten, ein leichter Fehler im Grundinienduell, dann die verrissene Rückhand, 0:30, Servicewinner, 15:30. Er muss über den zweiten Aufschlag. Macht viel Druck und profitiert von einem Rückhandfehler von Verdasco, 30:30.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 4:3
 
Und noch ein Ass, wieder liegt der Spanier vorne. 4:3.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 3:3
 
Ein paar Fehler von Verdasco werden gefeiert, nicht so ganz die feine Art, 15:30. Ass, 30:30. Nächster guter Aufschlag, 40:30, den Notreturn konnte er locker verwerten.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 3:3
 
So bekommt auch Murray sein Spiel zu-Null durch. 3:3.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 3:2
 
Servicewinner Murray. Schwacher Vorhandball des Spaniers aus einer kurzen Rallye. 30:0. Nächster Vorhandball ins Netz vom Mann aus Spanien. Diese Dinger, von denen wird er träumen, sollte er das Match verlieren.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 3:2
 
Verdasco gewinnt sein sehr gutes Servicegame zu-Null und geht 3:2 in Führung.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 2:2
 
Schade, war ein schöner Rückhandball von Murray, knapp ins Aus, 15:0. Verdasco slict Murray in die Ecke und zieht dann die Rückhand longline durch, 30:0. Returnfehler, 40:0.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 2:2
 
Den Vorhandlongline schlägt Verdasco ins Aus, 2:2.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 2:1
 
Stopp Murray, Gegenstopp Verdasco und der Volley von Murray ins Aus, 0:15. Am Netz kommt Murray zum 30:15. Wenn der erste Aufschlag gut kommt, ist er immer in einer guten Position. Returnfehler mit der Vorhand, 40:15 Murray.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 2:1
 
Da der aber ein Ass folgt, hat das keine schwereren Konsequenzen. 2:1. Das kann hier noch verdammt lange so weiter gehen.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 1:1
 
Das folgende Aufschlagspiel von Verdasco beginnt gut für den Spanier, der bei drei Spielbällen aber wieder eine schwache Rückhand einstreut.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 1:1
 
Hätte sich Murray fast verzockt mit dem Stopp, aber der Konter von Verdasco geht ins Aus. So bringt auch Murray sein erstes Aufschlagspiel durch, bei einem Gegenpunkt.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6, 1:0
 
Der Spanier bringt sein Aufschlagspiel durch und sorgt für das wichtige 1:0.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6
 
Aufschlag weit raus, Longline rein, 15:0.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6
 
Verdasco mit dem Vorteil des zunächst Servierenden.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6
 
Wenn der Regen hier heute noch ein Wörtchen mitreden will, muss er sich aber ranhalten.
6:4, 6:3, 1:6, 3:6
Den Lobversuch fängt er jetzt auch noch ab. Wir haben einen Entscheidungssatz.
6:4, 6:3, 1:6, 3:5
 
Ass, 15:0. Die Challenge von Verdasco war nicht unvernünftig, aber der Ball streifte noch haarscharf die Linie. NOch ein Ass zum 40:0. Drei Satzbälle für den Schotten.
6:4, 6:3, 1:6, 3:5
 
Damit serviert nun Murray zum Satzgewinn. Und Satzausgleich.
6:4, 6:3, 1:6, 3:5
 
Aber im dritten Anlauf holt sich Verdasco das Spiel und verkürzt auf 4:5.
6:4, 6:3, 1:6, 3:5
 
Mörderische Laufarbeit von Murray, der den Ball aus der Ecke noch übers Netz zirkelt. Und Verdasco schlägt ins Netz. Den Punkt hatte er eigentlich schon sicher. Ähnlich schwach der nächste Vorhandball, 40:30.
6:4, 6:3, 1:6, 3:5
 
Verdasco versucht, gegen den Satzverlust zu servieren. Erfolgreich, zwei Servicewinner zum Auftakt.
6:4, 6:3, 1:6, 3:5
 
Murray gewinnt sein Aufschlagspiel zu-Null.
6:4, 6:3, 1:6, 3:5
 
Nix.
6:4, 6:3, 1:6, 3:4
 
Meiner Meinung nach war das praktisch der Satzgewinn für Murray. Aber warten wir ab, wass Herr Verdasco dazu zu sagen hat.
6:4, 6:3, 1:6, 3:4
 
Jetzt Murray beim Versuch, das Break zu bestätigen.
6:4, 6:3, 1:6, 3:4
 
Dann hält Murray den Ball nur im Spiel, Verdasco will es erzwingen, spielt aber den letzten Vorhandball zu lang, 3:4.
6:4, 6:3, 1:6, 3:3
 
Starkes Angriffsspiel von Murray, der hier einen Spielball abwehren konnte, die Initiative übernimmt und Verdasco passiert. So hat er mit einem Mal doch noch eine Breakmöglichkeit.
6:4, 6:3, 1:6, 3:3
 
Murjray beschäftigt Verdasco, der eigentlich mehr Druck macht, aber eben auch den Rahmenball spielt, 0:30. Ein Break wäre wohl satzentscheidend. Servicewinner, 15:30. Blendender Longlineshot mit der Vorhand, 30:30.
6:4, 6:3, 1:6, 3:3
 
Das Spiel endet mit einem Vorhandfehler von Verdasco aus der Kategorie Satz 1. Aber zur Erinnerung: Den hat er schließlich gewonnen. 3:3.
6:4, 6:3, 1:6, 3:2
 
... Ass. Einstand. Murray ballt die Murray-Faust. Kurz strauchelt Verdasco, kommt wieder auf die Beine und erreicht auch noch den Cross seines Gegners, kommt aber nicht mehr über das Netz. Spielball Murray.
6:4, 6:3, 1:6, 3:2
 
Genialer Longline von Verdasco über die Rückhand, nichts zu mache. So wirds wiederum ...
6:4, 6:3, 1:6, 3:2
 
Murray hadert nach seinem Vorhandfehler, so wirds leicht mit dem Break. Returnfehler Verdasco. So wird es wieder schwer.
6:4, 6:3, 1:6, 3:2
 
Returnwinner Verdasco, 0:15. Murray verspringt der Vorhandball, 0:30. Oha. Das gab es schon länger nicht mehr. Ass Murray. Das schon eher. Rückhandfehler Verdasco, 30:30. Völlig unnötig. So wirds schwer mit dem Break.
6:4, 6:3, 1:6, 3:2
 
Ein Returnwinner hinterher und es steht 3:2 für Verdasco. Der vierte Satz dauert mittlerweile fast schon so lange wie der dritte.
6:4, 6:3, 1:6, 2:2
 
Das sieht schon besser aus. Servicewinner und Ass, 40:30.
6:4, 6:3, 1:6, 2:2
 
Verdasco muss sich in erster Linie auf sein Aufschlagspiel konzentrieren, ein Break von ihm sehe ich in dieser Phase nicht. Dann muss er aber auch die Doppelfehler lassen.
6:4, 6:3, 1:6, 2:2
 
Hätte ihm auch nichts genutzt, wie man am letzten Ballwechsel sieht, sein Schlag geht ins Aus, 2:2.
6:4, 6:3, 1:6, 2:1
 
Murray peitscht sein Aufschlagspiel durch. Asse, Servicewinner, wie es gerade passt. Bis zum 40:0 kommt Verdasco zu keinem Return.
6:4, 6:3, 1:6, 2:1
 
Insgesamt macht Verdasco weiter zu viele Fehler. Der Passierschlag gegen Murray, der aus der Position war, muss eigentlich genutzt werden. Allerdings war es der erste von drei Spielbällen. Der nächste passt dann. Verdasco geht 2:1 in Führung.
6:4, 6:3, 1:6, 1:1
 
Was für ein Punkt für Murray! Der hat den Punkt schon sicher, als Verdasco einen grandiosen tiefen Cross vom Netz zurückbringt, Murray wieder schneller, Konter Verdasco, Murray aus der Ecke stark und Verdasco verschlägt am Netz. Big Point.
6:4, 6:3, 1:6, 1:0
 
Diesmal ist Murray aktiver, also muss Verdasco etwas probieren und slicet ins Netz, Vorteil Murray.
6:4, 6:3, 1:6, 1:0
 
Nächste schöne Rallye, Verdasco aktiver. Murray defensiv und mit dem Lob ... ins Aus. Breakball. Servicewinner, erneut. Deuce.
6:4, 6:3, 1:6, 1:0
 
Nervenkrieg, plötzlich wechseln bei auf Slice, Verdasco kurz, Murray ins Netz, den hätte er holen müssen. So steht er jetzt vor einem Breakball. Servicewinner. Abgewehrt.
6:4, 6:3, 1:6, 1:0
 
Wir dem Spanier jetzt ganz guttun, das Aufschlagspiel diesmal locker durchgebracht zu haben. Vielleicht hat er sich auch wieder gefangen. Das war wieder etwas leichtsinnig von Murray, der Stopp von hinter der Grundlinie, der konnte gar nicht gehen. So punktet Verdasco am Netz, 15:15.
6:4, 6:3, 1:6, 0:0
 
Verdasco eröffnet Satz 4, wahrscheinlich nicht den letzten.
6:4, 6:3, 1:6
Und der doppelte Volley am Netz schließlich zum Satzgewinn. Murray is back.
6:4, 6:3, 1:5
 
Murray serviert zum Satzgewinn. Ass. Servicewinner. Ass. Drei Satzbälle. Doppelfehler ...
6:4, 6:3, 1:5
 
Auch die lässt er nicht liegen. Verdasco denkt zu viel, und Murray spielt jetzt.
6:4, 6:3, 1:4
 
Der hat jetzt die Möglichkeit, das Ganze noch etwas zu beschleunigen, holt sich eine weitere Breakmöglichkeit.
6:4, 6:3, 1:4
 
Für Verdasco müsste es jetzt eigentlich darum gehen, wieder etwas mehr Selbstsicherheit zu tanken. Diesen Satz wird er Murray nicht mehr nehmen können.
6:4, 6:3, 1:4
 
Am Spielgewinn Murray mit einem Gegenpunkt ändert das nichts mehr. 4:1 führt Murray nun im dritten Satz.
6:4, 6:3, 1:3
 
Seine Servicegames hat der Schotte aber mittlerweile gut in Griff, da kommt im Augenblick nicht viel zurück von Verdasco. Wenn aber doch, dann ist das sehenswert, wie der Crossvolley am Netz zum 30:15.
6:4, 6:3, 1:3
 
Mit einem langen Ballwechsel geht dieses Aufschlagspiel zu Ende. Am Ende ist es die Vorhand von Verdasco, die entscheidet. 1:3.
6:4, 6:3, 0:3
 
Wahrscheinlich wird dem Spanier jetzt langsam klar, dass er tatsächlich gewinnen könnte? Doppelfehler, Vorteil Murray. Servicewinner. Ass.
6:4, 6:3, 0:3
 
Schöner Crosswinner von Verdasco nach dem Aufschlag weit nach draußen, viele Meter, die Murray da vergeblich laufen muss. Den ersten Spielball wehrt Murray mit einem Returnwinner ab. Den zweiten auch. Den dritten verschlägt Verdasco höchstselbst am Netz.
6:4, 6:3, 0:3
 
Wichtiges Ass von Murray zum 40:30, der sich bei seinem Aufschlagspiel wieder mächtig ins Zeug legen muss, aber auch Glück bei ein paar Fehlentscheidungen von Verdasco hat. So erhöht er jetzt auf 3:0.
6:4, 6:3, 0:2
 
Guter Return von Murray und Verdasco auf dem falschen Fuß. Gleich das erste Aufschlagspiel kann Murray dem Spanier abnehmen.
6:4, 6:3, 0:1
 
Die Unterstützung der Heimfans kann Murray in dieser Phase gut gebrauchen. Und er bekommt sie auch. Kein wunder bei einer Doppelbreakchance.
6:4, 6:3, 0:1
 
Schön ausgespielter Punkt zum 15:0 von Verdasco, der am Schluss nur noch den Stopp spielen muss, Murray war anderweitig beschäftigt.
6:4, 6:3, 0:1
 
Der passt dann aber nach einem Fehler von Verdasco und wird wird frenetisch gefeiert. Ist aber noch ein langer Weg zurück ins Match für Murray.
6:4, 6:3, 0:0
 
Murray eher nicht, so wie dieser Stopp aussah, 40:40. Auch den zweiten Spielball kann der Schotte nicht verwerten. Erneut verschlägt Verdasco den Return, Spielball Nummer 3.
6:4, 6:3, 0:0
 
Jeder Punkt scheint für den Briten jetzt zum Kraftakt zu werden. Und natürlich kann man sich gewiss sein, dass Verdasco auch Selbstvertrauen gewonnen hat.
6:4, 6:3, 0:0
 
Ein bisserl überraschend ist dieser Zwischenstand schon. Murray serviert. Doppelfehler.
6:4, 6:3
Unglaublich. Und Verdasco nutzt seine Chance, spielt den scharfen Slice, Murray überreißt, schießt ins Aus. Verdasco führt 2:0 nach Sätzen.
6:4, 5:3
 
Slice von Murray ins Netz, Satzball für Verdasco nach 0:40.
6:4, 5:3
 
Wow. Come on, Andy, kommt es von den Rängen, aber Andy kommt nicht on. Auch den dritten Breakball wehrt der Spaner ab, der die Faust triumphierend in die Luft reckt.
6:4, 5:3
 
Und hat mit einem Male die dreifache Chance zum Rebreak. Doppelfehler zum 0:40. Leichter Fehler von Murray, 15:40. Keine ersten Aufschläge mehr von Verdasco. Dafür der Returnfehler von Murray, 30:40.
6:4, 5:3
 
Megapunkt von Murray, der alles, wirklich alles zurückbringt. Und das waren keine schlechten Angriffsbälle, die der Spanier spielt. Der verliert die Geduld, böse gesagt, dabei war das ein guter Angriffsball, aber aus der Bedrängnis spielt Murray mit der Vorhand einen grandiosen Winkelball zum 0:30.
6:4, 5:3
 
Verdasco serviert zum Satzgewinn. Doppelfehler. Kommt etwas ungelegen.
6:4, 5:3
 
Die braucht Verdasco gar nicht. Mit dem Return trifft er die Fahnenstange auf der linken Seite, von dort springt der Ball ins Feld. Was soll Murray da machen??
6:4, 4:3
 
Verdasco trifft den Ball mit dem Rahmen, 15:30. Aber weil Murray dann wieder vorrückt. Und wieder die Vorhand ins Netz schlägt ... hat der Spanier jetzt eine Doppelbreakchance.
6:4, 4:3
 
Schöner Crosspassierschlag von Verdasco, 0:15. Dann verteidigt er gut und Murray tut ihm den Gefallen, schlägt von der T-Linie ins Netz, dabei hatte er alle Vorteile bei sich, 0:30.
6:4, 4:3
 
Und zum Abschluss noch ein Returnfehler, der das zu-Null-Spiel komplettiert.
6:4, 3:3
 
Verdasco mit dem Servicewinner, 15:0. Returnfehler, 30:0. Doppelfehler. Ass.
6:4, 3:3
 
Und schon ist das Break wieder weg nach dem nächsten Rückhandfehler. So schnell kann's gehen.
6:4, 2:3
 
So schnell kann es gehen, gerade noch war ich fest davon überzeugt, dass Murray jetzt richtig ins Spiel gefunden hat, da wird er wieder passiv, weit hinter der Grundlinie, schießt ins Netz, 15:30, Verdasco an der Grundlinie, mit dem schwachen Passirversuch, aber der Volley von Murray landet im Netz ...
6:4, 2:3
 
... das Ass durch die Mitte mit dem zweiten Aufschlag zum 2:3.
6:4, 1:3
 
Rückhandslice ins Aus von Murray, 30:30. Dann wieder der Vorhandlongline von Verdasco, der zumindest in diesem Spiel wieder beständiger kommt. Spielball und ...
6:4, 1:3
 
Sind das die Nerven. Nächster grober Schnitzer Verdascos am Netz, 0:15. Murray ein paar Schritte rein ins Feld, eingeschüchtert schägt Verdasco ins Aus, 0:30. Dann gelingen Verdasco zwei Longlines in Folge, ein mal auf die Vorhand, einmal auf die Rückhand, 15:30.
6:4, 1:3
 
Mit einem Vorhandvolley holt Murray den Punkt zum 3:0. Es war sein bisher mit Abstand überzeugendstes Aufschlagspiel.
6:4, 1:2
 
Murray on the run, oder so. Murray wirkt auf einen Schlag selbstbewusster, macht jetzt seine Punkte, Verdasco mit genau so vielen Fehlern wie vorher. Das reicht, um dem Match eine Wende zu geben.
6:4, 1:2
 
Diesmal treibt Murray seinen Gegner vor sich her, bis der wieder mit der Vorhand patz, er geht 2:1 im zweiten Satz in Führung.
6:4, 1:1
 
Aber noch nicht ausgeträumt, denn Murray erhält seine weite Breakchance. Guter Return, und auf der Vorhandseite bleibt Verdasco anfällig.
6:4, 1:1
 
Der Schotte scheint aus seinem Dornröschenschlaf zu erwachen, wird aktiver. Sofort stellen sich bei Verdasco Probleme ein, 0:30, Ass, 15:30. Servicewinner.
6:4, 1:1
 
Murray versucht dagegenzuhalten. Das sieht auch gut aus, zunächst, schnell macht er die ersten drei Punkte zum 40:0, punktet mit dem zweiten Spielball, als Verdasco die Vorhand ins schlägt
6:4, 0:0
 
Der Spanier weiter sehr solide, bringt jetzt sein Aufschlagspiel zu-Null durch. clever. Nur gar nicht erst Stimmung aufkommen lassen.
6:4, 0:0
 
Das war jetzt doch ein überraschend zügiges Ende des ersten Satzes. In dieser Phase einen Doppelfehler schlagen, dass tut besonders weh. Verdasco eröffnet Satz 2. Murray verliert erstmals in diesem Jahr in Wimbledon einen Satz. Nur del Potro und Djokovic sind jetzt übrig.
6:4
Doppelfehler Murray zum Satzverlust!
5:4
 
Und dann hat auch der Spanier seine erste Breakmöglichkeit. Wenn er die Vorhand ins Feld bringt, dann ist das auch eine gefährliche Waffe. Keine Chance für Murray, den noch zu holen.
5:4
 
Murray serviert gegen den Satzverlust. Er startet mit einem Ass. Die Idee zum Stopp ist gut, aber die Netzkante verlängert und Verdasco kann zurückommen, 15:15. Sagenhafter Rückhandreturnwinner von Verdasco, 15:30.
5:4
 
Nach dem nächsten Vorhandball ins Aus von Murray führt Verdasco nun 5:4.
4:4
 
Und das Risiko wird jetzt auch belohnt. Doppelfehler Verdasco, der vielleicht beeindruckt ist? Breakball Murray. Notlob Murray ins Aus. Einstand. Und nach dem nächsten Fehler von Murray nun wieder Spielball für Verdasco.
4:4
 
Toller Ballwechsel, der sich entwickelt, als Verdasco ein böser Netzroller gelingt. Murray ans Netz und dann geht es richtig los. Diesmal behält er die Initiative, lässt Verdasco laufen und hat dann die Vorhandseite offen. 15:30.
4:4
 
Ein Rückhandfehler des Spaniers bringt jetzt das 4:4. Dennoch. der Spanier wirkt zwingender und mutiger. Aber der gefühlt 365. Vorhandfehler... 0:15. Klar, muss er gegen einen Murray Risiko gehen, aber die Vorhand sollte er schon auch irgendwann in Griff bekommen.
4:3
 
Glück für Murray, Servicewinner und Returnfehler, so wird aus 0:30 30:30. Noch ein Servicewinner, Spielball. Murray mit der Rückhand ins Netz, Einstand. Lob von Verdasco ins Aus, Spielball Murray.
4:3
 
Wie gesagt, Verdasco dominiert die Mehrzahl der Ballwechsel. Und wenn er keine Fehler macht, hat das auch Auswirkungen auf Murrays Aufschlagspiel. Der Schotte bisher recht passiv, überlässt die Initiative eher dem Gegner.
4:3
 
Mit einem Ass schließt Verdasco sein Aufschlagspiel ab, 4:3.
3:3
 
Es entwickeln sich immer wieder lange Ballwechsel, das erinnert fast an Sandplatztennis, nun gut, die Courts sind auch nicht mehr so schnell wie noch in der ersten Woche. Verdasco zeigt sich gut darin, Murray im Laufen zu halten. Sobald sich längere Ballwechsel entwickeln, hat Verdasco immer leichte Vorteile.
3:3
 
Im nächsten Anlauf kann Murray aber ausgleichen, 3:3.
3:2
 
Guter Vorhandcross von Murray zum 15:0, ein Servicewinner und ein schöner Stopp, 40:15. Dann holt der Schotte den Spanier ans Netz, will loben, zu flach, Verdasco schmettert, aber auf die Rückhand von Murray, der jedoch verschlägt.
3:2
 
Einen Spielball kann Murray abwehren, dann kommt der Vorhandcross von Verdasco tatsächlich mal ins Feld. Und dann ist der auch nicht mehr zu returnieren. 3:2.
2:2
 
Nach zwei Servicewinnern sieht es aber für den Spanier schon wieder etwas besser aus, 40:15.
2:2
 
Spektakulärer Ballwechsel, in dem Murray einige großartige Bälle aus der Defense gelingen, auch wenn Verdasco das bessere Ende für sich behält. Nächster derber Vorhandfehler des Spaniers. Da hat er bisher große Probleme und verschenkte schon gut eine handvoll Gewinnschläge.
2:2
 
Ohne Gegenpunkt bringt Murray sein Aufschlagspiel durch.
2:1
 
Vorhandfehler Verdasco, Lobfehler, 30:0. Für den nächsten Punkt sorgt Murray selber per Ass.
2:1
 
Mühsam, aber erfolgreich bringt Verdasco sein Servicegame durch, weil er am Ende doch wieder einen Servicewinner schlägt.
1:1
 
Verschlägt dann aber erneut mit der Vorhand, schon das vierte, fünfte Mal. Das sollte er aber schleunigst in Griff bekommen.
1:1
 
Zweie schwache Returns von Murray sorgen für 30:30. Der nächste Vorhandschlag, den kann man nur der Nervosität zuschreiben. Breakball Murray. Mit einem Servicewinner wehrt Verdasco ab. Mit noch einem bekommt er einen Spielball.
1:1
 
Nach dem Notreturn von Murray geht Verdasco ans Netz und verschlägt böse. Solche Dinger darf er sich gegen Murray eigentlich nicht leisten. Und weil er einen ähnlichen Fehler nachschiebt, wird es schon heikel, 0:30.
1:1
 
.. sich das Spiel mit einem Ass erarbeitet.
1:0
 
Returnwinner Verdasco, 0:15. Returnfehler, 15:15. Dann marschiert der Schotte, der die nächsten drei Punkte auch noch macht und ...
1:0
 
Mit Servicewinner und Ass durch die Mitte sichert sich Verdasco das Eröffnungsspiel.
0:0
 
Verdasco serviert. Beginnt mit einem Doppelfehler. Und einem Ass. Das wird ja lustig. Schöne Cross-cross-Kombi von Murray, der den Spanier auf dem falschen Fuß erwischt. Aber erstmal keine Breakchance, der Lob von Murray geht ins Aus.
vor Beginn
 
Beide Spieler sind auf dem Centre Court aufgeschlagen und schlagen sich jetzt ein. Das ist die Phase des Matches, in der Verdasco die Zuschauer noch nicht gegen sich hat.
vor Beginn
 
Gerade eben erlebte der Centre Court noch ein dramatischen Match zwischen del Potro und Ferrer, das der Argentinier fast früh hätte aufgeben müssen nach einem Rutscher, der ihm große Knieprobleme bescherte. Wie del Potro nach der Partie im Interview erklärt: The doctor gave me some magic pills ... Will man sowas hören?
vor Beginn
 
Die Matchbilnaz bisher zwischen Verdasco und Murray spricht eine klare Sprache zu Gunsten des Schotten, der von neun Partien acht gewonnen hat. Die einzige Niederlage für Murray liegt bereits vier Jahr zurück, die gab es bei den Australian Open.
vor Beginn
 
Mit Novak Djokovic und Juan Martin del Potro wurden soeben die ersten Halbfinalteilnehmer gefunden. Hier auf dem Centre Court kämpft nun in wenigen Minuten Andy Murray uim den Einzug in die Vorschlussrunde.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen in Wimbledon zum Viertelfinalmatch zwischen Fernando Verdasco und Andy Murray.
Turnier
Finale
N. Djokovic (SRB/1)
4
5
4
A. Murray (GBR/2)
6
7
6
Copyright © 2014 SPORTAL GmbH. Alle Rechte vorbehalten