Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Langlauf Liveticker

Val di Fiemme, Italien23. Februar 2013
der Herren
Pos.
Name
Zeit
Diff.
Letzte Aktualisierung: 05:45:18
 
 
An dieser Stelle endet die Berichterstattung aus Val di Fiemme wir verabschieden uns und wünschen ihnen noch einen schönen Tag.
 
 
Tobias Angerer (GER) beendete als bester DSV-Läufer das Rennen auf Rang neun und Hannes Dotzler wurde 24..
 
 
Martin Johnsrud Sundby (NOR) führte das Feld lange Zeit an; der Norweger erkämpfte sich einen Vorsprung von etwa 30 Sekunden. In der Schlussphase des Rennens startete dann Dario Cologna (SUI) eine rasante Aufholjagd die mit Gold belohnt wurde.
Ende
Die Medaillen sind vergeben: Dario Cologna (Gold), Martin Johnsrud Sundby (Silber), Sjur Roethe (Bronze).
Maxim Vylegzhanin
 
Maxim Vylegzhanin (RUS) rutscht auf Platz vier ab. Cologna scheint sich die Goldmedaille zu sichern.
Dario Cologna
 
Vier Fahrer an der Spitze: Dario Cologna, Maxim Vylegzhanin, Sjur Roethe, Martin Johnsrud Sundby.
Dario Cologna
 
Dario Cologna (SUI) drückt mächtig auf´s "Gaspedal", der Schweizer führt vor Maxim Vylegzhanin (RUS).
 
 
In der letzten Runde befinden sich noch etwa 30 Fahrer in der Spitzengruppe. Die Athleten liefern sich einen spannenden Kampf um die Podestplätze.
Martin Johnsrud Sundby
 
Martin Johnsrud Sundby (NOR) wird vom Schweizer Dario Cologna eingeholt.
Dario Cologna
 
Die Läufer starten in die letzte Runde; Dario Cologna hinterlässt einen sehr guten Eindruck.
Dario Cologna
 
Der Schweizer Dario Cologna setzt sich an die Spitze der Verfolgergruppe. Der Druck auf Martin Johnsrud Sundby (NOR) wird erhöht.
Martin Johnsrud Sundby
 
Martin Johnsrud Sundby (NOR) verteidigt den ersten Platz, es ist schon erstaunlich, dass die Verfolger kaum reagieren. Alexander Legkov (RUS) verliert den Norweger langsam aber sicher aus den Augen.
Martin Johnsrud Sundby
 
Martin Johnsrud Sundby (NOR) setzt sich ein wenig ab, der Norweger verschärft das Tempo. Der Vorsprung beträgt derzeit etwa 15 Sekunden.
Tobias Angerer
 
Tobias Angerer (GER) kann den Topstars folgen, als Vierter meistert er den nächsten Anstieg. Das Feld bleibt noch eng zusammen.
Martin Johnsrud Sundby
 
Martin Johnsrud Sundby (NOR) schiebt sich nach vorne, Dario Cologna (SUI) erkämpft sich Platz zwei. Hannes Dotzler ist ein wenig nach hinten gerutscht 13.).
Hannes Dotzler
 
Hannes Dotzler (GER) mischt ganz vorne mit, der DSV-Athlet ist jetzt Zweiter. Es folgen Topläufer wie Alexander Legkov und Martin Johnsrud Sundby.
 
 
Der erste Teil des Rennens ist beendet; die Skier werden gewechselt; die letzten 15 km skaten die Läufer.
Alexander Legkov
 
Unverändertes Bild an der Spitze; Alexander Legkov (RUS) und Petter Northug (NOR) führen das Feld an. Wir sind gespannt, wann es die erste Attacke geben wird. Etwa 13 Kilometer haben die Athleten jetzt absolviert.
Alexander Legkov
 
Alexander Legkov (RUS) rangiert in dieser Phase auf Platz zwei. Die Athleten bewegen sich weiterhin im "gemütlichen" Tempo in der Loipe.
Petter Northug
 
Auch einige Fahrer mit hohen Startnummern befinden sich weiterhin in der Spitzengruppe, die nun von Petter Northug (NOR) angeführt wird.
Dario Cologna
 
Dario Cologna (SUI) hat sich nach seinem Sturz wieder nach vorne gekämpft. Dahinter lauert Petter Northug.
Martin Johnsrud Sundby
 
Kaum Tempo an der Spitze, Martin Johnsrud Sundby (NOR) übernimmt die Führungsarbeit in der Anfangsphase.
Oleksii Kravsovskyi
 
In der ersten scharfen Kurve stürzt Oleksii Kravsovskyi, alle anderen Läufer reagieren blitzschnell und umkurven den Fahrer mit der Startnummer 72.
Dario Cologna
 
Im unübersichtlichen Feld stolpert Dario Cologna (SUI), nach einer kurzen Schrecksekunde steht der Schweizer wieder auf den "Brettern".
Dario Cologna
 
Dario Cologna (SUI) führt das Feld mit der Startnummer eins an. Alexander Legkov und Ilia Chernousov aus Russland befinden sich direkt hinter dem Schweizer in der Loipe.
Start
Es geht los!
vor Beginn
 
Dario Cologna, Alexander Legkov, Petter Northug und Marcus Hellner zählen zum Kreis der Favoriten. In wenigen Minuten geht es los.
vor Beginn
 
Bundestrainer Frank Ullrich setzt am heutigen Nachmittag auf Tobias Angerer (Vachendorf), Hannes Dotzler (Sonthofen), Jens Filbrich (Frankenhain) und Andy Kühne (Oberwiesenthal).
vor Beginn
 
Um 14:15 Uhr beginnt das Rennen der Männer. Zunächst werden 15 km in der klassischen Technik absolviert; es folgen 15 km im freien Stil.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen bei der WM in Val di Fiemme zum Skiathlon der Herren.
Pos.
Name
1.
Dario Cologna
2.
Alexander Legkov
3.
Ilia Chernousov
4.
Petter Northug
5.
Sjur Roethe
6.
Maxim Vylegzhanin
7.
Marcus Hellner
8.
Tobias Angerer
9.
Evgeniy Belov
10.
Maurice Manificat
11.
Roland Clara
12.
Lukas Bauer
13.
Giorgio di Centa
14.
Martin Johnsrud Sundby
15.
Jens Filbrich
16.
Ivan Babikov
17.
Alex Harvey
18.
Curdin Perl
19.
Matti Heikkinen
20.
Calle Halfvarsson
21.
Hannes Dotzler
22.
Jean Marc Gaillard
23.
Johannes Dürr
24.
Eldar Roenning
25.
Devon Kershaw
26.
Daniel Rickardsson
27.
Noah Hoffman
28.
Kris Freeman
29.
Anders Soedergren
30.
Valerio Checchi
31.
Martin Jaks
32.
Dietmar Noeckler
33.
Martin Bajcicak
34.
Graham Nishikawa
35.
Sergei Dolidovich
36.
Andy Kühne
37.
Keishin Yoshida
38.
Mathias Wibault
39.
Sami Jauhojärvi
40.
Karel Tammjarv
41.
Tord Asle Gjerdalen
42.
Aivar Rehemaa
43.
Lari Lehtonen
44.
Jiri Magal
45.
Mark Starostin
46.
Michail Semenov
47.
Tero Similae
48.
Tad Elliott
49.
Erik Bjornsen
50.
Paul Constantin Pepene
51.
Andrew Musgrave
52.
Akira Lenting
53.
Yevgeniy Velichko
54.
Alexander Lasutkin
55.
Ivan Bilosyuk
67.
Oleksiy Shvidkiy
68.
Yury Astapenka
69.
Imanol Rojo
70.
Petrica Hogiu
72.
Oleksii Kravsovskyi
73.
Wenlong Xu
74.
Vytautas Strolia
75.
Callum Watson
76.
Robert Slotins
77.
Andrej Buric
78.
Andrew Pohl
79.
Viorel Andrei Palici
80.
Hu Zhou
81.
Tadevos Poghosyan
82.
Martin Jaks
83.
Lukas Jakeliunas
84.
Callum Smith
85.
Artur Yeghoyan
86.
Federico Pablo Cichero
87.
Alexander Standen
88.
Paul Kovacs
89.
Mark Van der Ploeg
Pos.
Name
Zeit
Diff.