Freistil-Team-Sprint der Herren
 
Rang
Name
Land
Zeit
Diff
 
Name
Nation
Zeit
Diff
1
Petter Northug
NOR
35:48.30
2
Finn Haagen Krogh
NOR
+0.70
3
Martin Johnsrud Sundby
NOR
+1.80
4
Alexander Legkov
RUS
+1:13.40
5
Dario Cologna
SUI
+1:13.70
6
Ilia Chernousov
RUS
+1:14.50
7
Giorgio di Centa
ITA
+1:15.90
8
Petter Eliassen
NOR
+1:18.00
9
Paal Goldberg
NOR
+1:19.70
10
Evgeniy Belov
RUS
+1:20.90
14
Tim Tscharnke
GER
+2:01.40
Letzte Aktualisierung: 21:12:57
 
 
Damit ist die Berichterstattung beendet. Wir verabschieden uns und wünschen Ihnen noch einen schönen Sonntag.
 
 
Auf der anspruchsvollen Strecke siegte Russland vor Schweden und Kasachstan. Das kanadische Team landete nach einem dramatischen Zielsprint auf Platz vier. Die deutsche Mannschaft enttäuschte ein wenig am heutigen Tag. Das Duo Tscharnke/ Teichma ist auf Rang neun zu finden.
 
 
Überraschenderweise qualifizierte sich die norwegische Mannschaft nicht für das Sprint-Finale. Kanada, Schweden, Weißrussland, Kasachstan, Deutschland, Italien, Frankreich, Russland, Tschechien und Österreich kämpften um den Weltmeistertitel.
Ziel
Das Rennen ist beendet: Russland erkämpft sich die Goldmedaille! Silber geht an das Team aus Schweden und die kasachische Mannschaft ergattert die Bronzemedaille.
Deutschland
 
Axel Teichmann (GER) verliert den Führenden aus den Augen. Russland, Schweden und Kasachstan kämpfen vorne um die Podestplätze.
Russland
 
Russland übernimmt die Führung vor Schweden. Temporeich geht es in die letzten Runden.
Kanada
 
An der Spitze sehen wir die ersten Attacken. Zunächst schnuppert der kanadische Athlet "Führungsluft", das schwedische Team zieht an einem Anstieg entschlossen vorbei.
Deutschland
 
Die deutsche Mannschaft fällt ein wenig zurück; Italien und Frankreich sind vorbeigezogen.
Deutschland
 
Das deutsche Team rangiert zurzeit auf Rang vier, Russland gibt an der Spitze den Ton an.
Deutschland
 
Axel Teichmann (GER) hat die erste Runde absolviert; direkt nach dem Wechsel werden die Skier neu präpariert.
Schweden
 
Nach dem ersten Wechsel führt Schweden vor Kanada und Frankreich.
 
 
Aufgrund des Neuschnees ist die Strecke teilweise sehr rutschig, besonders in den scharfen Kurven darf man nicht zu viel riskieren.
Deutschland
 
Tim Tscharnke (GER) macht sich als erster DSV-Läufer auf den Weg. Jeder Läufer muss drei Runden (1,5 km) absolvieren. Überraschenderweise scheiterte das norwegische Team bereits in den Heats.
Start
Es geht los!
vor Beginn
 
Tim Tscharnke und Axel Teichmann werden für das deutsche Team in Finale starten.
vor Beginn
 
Mit Sjur Roethe schaffte es jedoch ein weiterer Norweger auf das Podest. Der Läufer vom Skiclub Voss IL erreichte eine Sekunde vor seinem Landsmann Petter Northug das Ziel und sicherte sich somit die Bronzemedaille. Tobias Angerer beendete als bester DSV-Läufer das Rennen auf Rang neun und Hannes Dotzler wurde als 24. gelistet.
vor Beginn
 
Die Herren verpassten die Goldmedaille im Skiathlon (2 x 15 Kilometer) nur knapp; Martin Johnsrud Sundby musste sich auf den letzten Metern dem Schweizer Dario Cologna geschlagen geben.
vor Beginn
 
Die norwegischen Damen sicherten sich am Samstag gleich das komplette "Medaillenpaket". Gold ging an Marit Bjoergen, Silber an Therese Johaug und Heidi Weng erkämpfte sich Bronze.
vor Beginn
 
Herzlich willkommen bei der WM in Val di Fiemme zum Freistil-Team-Sprint der Herren.
Nr.
Name
Nation
1
Schweden
SWE
3
Russland
RUS
4
Italien
ITA
5
Kasachstan
KAZ
7
Tschechien
CZE
16
Kanada
CAN
17
Frankreich
FRA
18
Deutschland
GER
20
Weißrussland
BLR
22
Österreich
AUT
Copyright © 2014 SPORTAL GmbH. Alle Rechte vorbehalten